Kossehof

Außerschulischer Lernort

Der Kossehof ist ein Lern- und Erlebnisort für alle Altersgruppen

Besuchen Sie den Kossehof! Hier können Sie als Gruppe, Familie oder mit der Familie verschiedene Veranstaltungen buchen und den Kossehof besichtigen. Besonders Schulen, Kindergärten oder Kitas können dadurch das Klassenzimmer nach draußen verlegen und eine spannende sowie aktive Unterrichtseinheit gestalten.

Wir bieten zu unterschiedlichen Themen im Bereich Umwelt, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft sowie Ernährung und für alle Altersgruppen unterhaltsame und lehrreiche Programme auf dem Hof an. Durch das geförderte Projekt „Transparenz schaffen - von der Ladentheke bis zum Erzeuger“ können viele Veranstaltungen kostengünstig für Sie angeboten werden.
Unser Ziel ist vor allem jungen Menschen einen besseren Bezug zu Landwirtschaft und Lebensmitteln zu ermöglichen. Besonders gut geht das auf einem Bauernhof!

Unser landwirtschaftlicher Betrieb ist der ideale Lernort außerhalb der Schule, weil er nicht nur die Herkunft und den Herstellungsweg unserer Lebensmittel sichtbar und verständlich macht, sondern auch zahlreiche Möglichkeiten für unmittelbares Erleben und aktive Mitarbeit schafft. Mit allen Sinnen erforschen die Kinder die Natur. Ob auf dem Feld, im Wald oder im Stall - überall gibt es etwas zu entdecken. Zudem wird durch unseren Hofladen der direkte nachhaltige Verkauf unserer Produkte sichtbar.
Der Kossehof kann als anerkannter außerschulischer Lernstandort BNE ein fester Anlaufpunkt für Schulen zur Weiterentwicklung und Umsetzung ihrer Ziele von BNE werden. Viele Nachhaltigkeitsziele können durch die angebotenen Kurse abgedeckt werden.

BNE befähigt Menschen zu einem zukunftsfähigen Denken und Handeln. Die Auswirkungen des eigenen Handelns werden einem begreiflich gemacht, wodurch verantwortungsvolle, nachhaltige Entscheidungen getroffen werden können.

Dabei gehen die Themen über die reine Umweltbildung hinaus. Das breite Angebot richtet sich an alle, die Kindern Landwirtschaft, Natur und Klimaschutz näherbringen wollen und die Zukunft unserer Erde in den Blick nehmen. Denn wir schützen nur das, was wir kennen.
Ansprechpartnerin für Umweltbildung:

Sarah Dirksen
E-Mail: sarah.dirksen@vhs-meppen.de
Tel.: 05931/8878396